Sozialpädagoge*in, Erzieher*in

Unternehmensbeschreibung

Ambulante Hilfen zur Erziehung sind Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe, die in der Regel innerhalb der familiären Umgebung erbracht werden. Sie haben das Ziel, in belasteten Situationen das Recht jedes jungen Menschen auf Erziehung und Persönlichkeitsentwicklung zu verwirklichen. Die Aufgabe der ambulanten Hilfe besteht darin, den Familien bei der Bewältigung von individuellen Problemlagen zu helfen, die erzieherischen Handlungsmöglichkeiten zu erweitern und zu stärken.

Bitte nutzen Sie bei Ihrer Bewerbung die Referenznummer 5910-2024-01-FK.

Standorte

Sömmerda, Franz-Mehring-Straße 7/9

 Sömmerda

Karrierelevel alle
Abteilung Ambulante Erziehungshilfen
Beschäftigungsverhältnis Teilzeit
Anstellungsart fest
Stellenbeschreibung

Für die Ambulanten Hilfen am Standort Sömmerda suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine pädagogische Fachkraft zur Unterstützung des Teams. Die Stelle umfasst eine wöchentliche Arbeitszeit von 25-35 Stunden. Zur genauen Arbeitszeit können individuelle Absprachen getroffen werden.

Rollenbeschreibung
  • Verbesserung der Erziehungsfähigkeit der Eltern und die Stärkung der Persönlichkeit der Kinder und Jugendlichen
  • Beratung der Kinder und Jugendlichen in erzieherischen Fragen
  • Kooperation mit Schulen, Behörden, Ämtern und Institutionen
  • enge Zusammenarbeit mit dem Jugendamt
  • Netzwerkarbeit
  • Hilfeplanung, Dokumentation und das Berichtswesen
Qualifikationen
  • abgeschlossene Berufsausbildung als Sozialpädagoge*in, staatl. anerkannte*r Erzieher*in
  • idealerweise Erfahrungen im Arbeitsgebiet
  • eine hohe fachliche und persönliche Kompetenz
  • Selbstbewusstsein und soziales Engagement
  • Computerkenntnisse und Führerschein
Vorteile
  • attraktive Vergütung: Tarifvergütung (AVR), 13. Monatsgehalt, vermögenswirksame Leistungen wie Jobrad, arbeitgeberfinanzierte  betriebliche Altersvorsorge, 1.000 € Fachkraft-Weiterempfehlungsbonus
  • Familienorientierter Arbeitgeber: Familie und Beruf vereinen mit flexibler Arbeitsortgestaltung, Lebensarbeitszeit-Konten, Flexibilität in der Elternzeit, finanziellen Zuschüssen, uvm. 
  • Flexibilität: verschiedene Arbeitszeitmodelle in Voll- oder Teilzeit, 30 Tage Urlaub, Homeoffice (Berichtswesen), Diensthandy, flexible Arbeitszeitgestaltung
  • persönliche und berufliche Entwicklung: regelmäßige Feedback- und Mitarbeiter*innen Gespräche, vielfältige Fort- und Weiterbildungen zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung
  • Unternehmens- und Teamkultur: kollegiales Arbeitsumfeld, regelmäßige Jour Fixe, Austausch mit Fachexpert*innen im  Unternehmensverbund, spannende Events und Veranstaltungen wie Willkommenstag, Teamtage, Jubiläumsfeiern oder Mitarbeiter*innenfeste

Ihr Ansprechpartner