Pädagoge*in, Erzieher*in, Heilerziehungspfleger*in im Haus Miriam

Unternehmensbeschreibung

Das Haus Miriam ist eine stationäre Wohneinrichtung für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige. Die Einrichtung besteht aus 6 Wohnbereichen auf drei Etagen mit je 4 bis 9 Plätzen. Aufgenommen werden Kinder ab 4 Jahre bis zur Beendigung der Schulzeit bzw. Beginn der Ausbildung.

Standorte

Rastenberg, Mühltal 9

99636 Rastenberg

Karrierelevel alle
Abteilung Haus Miriam
Beschäftigungsverhältnis Teilzeit , Vollzeit
Stellenbeschreibung

Für das Haus Miriam suchen wir ab sofort mehrere Erzieher*innen, Heilerziehungspfleger*innen und Heil-/Sozialpädagog*innen sowie Hilfskräfte im Gruppendienst. Die Stelle umfasst eine wöchentliche Arbeitszeit von 30 Wochenstunden.

Rollenbeschreibung
  • die Bildung, Förderung, Pflege und Begleitung der Bewohner*innen nach den Prinzipien der Normalisierung, Partizipation, Lebenserfülltheit und Selbstbestimmung
  • Planung, Durchführung von Maßnahmen der Eingliederungshilfe auf der Grundlage des aktuellen Entwicklungstandes, der individuellen Bedürfnisse und Notwendigkeiten in bestimmten Persönlichkeits- und Lebensbereichen der Bewohner*innen
  • Klientenzentriertes Arbeiten
  • Dokumentation
  • Tätigkeiten im Wohnen und in der Tagesstruktur
Qualifikationen
  • eine abgeschlossene Ausbildung mit staatlicher Anerkennung als Erzieher*in, Heil- oder Sozialpädagog*in (oder vergleichbare Ausbildung)
  • Besitz des Führerscheins, PC-Kenntnisse
  • Lust auf Schichtarbeit
Vorteile
  • attraktive Vergütung: Tarifvergütung (AVR), zusätzliches Urlaubs- und Weihnachtsgeld (13. Monatsgehalt), vermögenswirksame Leistungen wie Jobrad, arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge, 1.000 € Fachkraft-Weiterempfehlungsbonus
  • Flexibilität: verschiedene Arbeitszeitmodelle in Voll- oder Teilzeit, 30 Tage Urlaub
  • persönliche und berufliche Entwicklung: regelmäßige Feedback- und Mitarbeiter*innen Gespräche, vielfältige Fort- und Weiter- bildungen zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung
  • Unternehmens- und Teamkultur: kollegiales Arbeitsumfeld, regelmäßige Jour Fixe, Austausch mit Fachexpert*innen im Unternehmensverbund, spannende Events und Veranstaltungen wie Willkommenstag, Teamtage, Jubiläumsfeiern oder Mitarbeiter*innenfeste 
  • Familienorientierter Arbeitgeber: Beruf und Familie in Einklang bringen mit flexibler Arbeitsort-Gestaltung, finanziellen Zuschüssen, Rücksichtnahme bei der Urlaubsplanung, Lebensarbeitszeit-Konto, uvm.

Ihr Ansprechpartner